Mittwoch, 29. März 2017

10.000-Häuser-Programm: Wiederaufnahme des Förderprogramms

Der Freistaat Bayern unterstützt bereits seit September 2015 seine Bürger bei energetischen Maßnahmen im Gebäude mit dem 10.000­-Häuser-­Programm. Das Programm hat bereits unmittelbar nach seinem Start eine große Resonanz erfahren. Aus haushaltsrechtlichen Gründen war deshalb ein vorübergehender Antragstopp erforderlich. Das Förderprogramm wird nun im April 2017 wieder aufgenommen.

Die Antragsplattform wird voraussichtlich in der ersten oder zweiten Aprilwoche wieder geöffnet. Antragstellungen sind per Online-Plattform möglich:

www.energiebonus.bayern

Antragsteller können zwar sofort nach der elektronischen Antragstellung die Bauausführung beauftragen, der zugehörige Förderbescheid kann aber voraussichtlich erst 2018 zugestellt werden. Entsprechend kann sich auch die Auszahlung des Förderbetrags verzögern.

Das Programm besteht aus zwei Teilen:

  • der Förderung von innovativen Techniken und Energieeffizienz bei Neubauten und Sanierungen („EnergieSystemHaus“)
  • der Förderung des vorzeitigen Austauschs ineffizienter Heizkessel („Heizungstausch-­Plus“).

Der EnergieBonusBayern wird als Zuschuss in Höhe von bis zu 2.000 Euro beim Heizungstausch-Plus und bis zu 18.000 Euro beim EnergieSystemHaus gewährt und ist mit den Programmen des Bundes (KfW, BAFA) grundsätzlich kombinierbar.